Matthäus Passion(23)

Ich schrieb hier lange nicht, aber immer danach gedacht habe. Obwohl ich nicht immer Deutsch lernen kann, aber ich wünsche es nicht vergessen, und die Liebe für Christum auf „Mattäus Passion“ weiter lesen.

„Mein Vater, ist’s möglich,
so gehe dieser Kelch von mir;
doch nicht wie ich will,
sondern wie du willst. “

Jesus beten zum Vater, dass dieser Schmerzen von ihm gehen möge. Aber er wünscht auf jeden Falle auf dem Vorhaben des Vaters folgt.
Dieses Gebet Jesu gibt uns eine große Hoffnung. Jesus war ein Mensch und fürchtete Schmerzen ganz wie wir, weshalb er uns gar nicht unsere Feigheit verachtet. Wir brauchen nicht immer unsere Mündern halten , während wir nach Gott auf dem anstrengenden Weg folgen. Gott hört alle unsere Klagen und Stöhnen. Aber schließlich würden wir alles zu Gott nachgehen, weil „die göttliche Torheit weiser ist, als die Menschen sind; und die göttliche Schwachheit stärker ist, als die Menschen sind.“ Es würde nicht durch unser Erfolg möglich machen: Gott würde uns solche Herzen geben, auf welchem wir nach Seinen Sitten wandeln und Seine Richte halten und danach tun(Hesekiel 11:20).

Aber ich habe es vergessen, meinem Geistliche zu fragen, was durch den Wort „Kelch“ Jesus besonders meint. Wir haben nur über Meinung des ganzen Satzes gelernt. Mir scheint es, der Kelch ähnlich mit dem Becher Zorns(Jeremia 25:15)ist, weil Jesus alle Zorn Gettes gegen Menschen allein genommen hat. Jesus ist wunderbar, weil er immer Wörter auf der Schrift zitiert, egal wie er von Menschen gequält ist. Er unterrichtet es uns, dass nur der Vorhaben Gottes uns den Friede, welcher höher als alle Vernunft, gibt.

Advertisements

Über bibuji
Female, 51-year-old, technical writer for programming beginners, fond of science and technologies, foreign languages, photographs, e-guitars, heavy metal and a few categories of manga, no TV, no gaming machines. Feeling so sorry for the recent earthquake in Japan, Thanking for all people in the world for help and concern. Christian since 11.25.2012.

2 Responses to Matthäus Passion(23)

  1. Leander says:

    Matthäus Passion(23)
    Ich schrieb hier lange nicht, aber habe immer daran gedacht. Obwohl ich nicht immer Deutsch lernen kann, wünsche ich es nicht zu vergessen, und die Liebe zu Christus in der “Mattäus Passion” weiter pflegen.
    “Mein Vater, ist’s möglich,
    so gehe dieser Kelch von mir;
    doch nicht wie ich will,
    sondern wie du willst. ”
    Jesus betet zum Vater, dass dieser Schmerzen von ihm nehmen möge. Aber er wünscht auf jeden Fall, dem Vorhaben des Vaters zu folgen.
    Dieses Gebet Jesu gibt uns eine große Hoffnung. Jesus war ein Mensch und fürchtete Schmerzen ganz wie wir, weshalb er uns gar nicht wegen unserer Feigheit verachtet. Wir brauchen nicht immer unsere Mündern halten , während wir Gott auf dem anstrengenden Weg folgen. Gott hört alle unsere Klagen und unser Stöhnen. Aber schließlich würden wir alles Gott nachgehen, weil “die göttliche Torheit weiser ist, als die Menschen sind; und die göttliche Schwachheit stärker ist, als die Menschen sind.” Es würde nicht durch unseren Erfolg möglich machen: Gott würde uns solche Herzen geben, mit welchen wir nach Seinen Sitten wandeln und Seine Richtung halten und danach handeln (Hesekiel 11:20).
    Ich  habe vergessen, meinen Geistlichen zu fragen, was durch das Wort “Kelch” Jesus besonders meint. Wir haben nur über die Bedeutung des ganzen Satzes gelernt. Mir scheint es, dass der Kelch ähnlich dem Becher des Zorns (Jeremia 25:15) ist, weil Jesus allen Zorn Gottes gegen Menschen allein auf sich genommen hat. Jesus ist wunderbar, weil er immer Worte aus der Schrift zitiert, egal wie er von Menschen gequält wurde. Er unterrichtet uns, dass nur das Vorhaben Gottes uns den Frieden, welcher höher als alle Vernunft ist, bringt.
    #In diesem Kelch ist das ganze Leiden Jesu, der Schrift gemäß, beinhaltet. Jesus bittet seinen Vater, dass dieser Kelch an ihm vorbei gehen möge. Aber er sagt: Nicht mein Wille geschehe, sondern der Deine. #

  2. bibuji says:

    Ah ich habe schon für einen Monat nicht dir geantwortet! Es tut mir sehr sehr Leid! Danke für deinen Kommentar!
    In Matthäus Passion singt man die Leiden Jesu uns bitter und doch süße seien. Das es erklärt wie die Erlösung treue Leute erfreut, und wie solche Leute ihrer Sünden bewusst sind.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: