Joab

Neuerdings lernen wir das zweite Buch Samuels, auf welchem es viel über Joab, der Kommandant des Heers Davids, geschrieben ist.

Joab ist mir ein Rätsel. War er ein guter oder böser Mensch? Obwohl man anderen nicht beurteilen kann….

Er hat viele Verschwörung gemacht, aber wurde einmal so mutig gegen den Feindheer, das seine Feinde ohne Kampf flohen.
Dann sagte er derart zu seinem jungen Bruder Abisai : „Lass uns stark sein für unser Volk und für die Städte unseres Gottes; der HERR aber tue, was ihm gefällt!“ – das scheint mir eine sehr gute Ermutigung. Wenn er öfter derart gewesen hätte, würde er der beste freund Davids geworden haben.

Joab tötete Abner, weil Abner seinen Bruder Asahel getötet hatte (, weil Asahel so oft versucht hatte, Abner zu töten ). Dann verfluchte David Joab darauf sehr schlecht. Dagegen Joab mit kein Wort entschuldigte oder protestiert. Was war während dessen in seinem Herzen? Jedenfalls blieb er unter David und arbeitete für ihn.

Joab hilf Absalom, von seinem Vater David vergeben zu werden. Dafür gab Joab eine Frau verschiedenen Wörtern und ließ ihr damit David überreden. Solche Wörter klingen mir so richtig als die Hinweise Nathans. Aber man mir sagt, das eine Falsche Taktik Joabs wäre. Endlich tötete Joab selbst Absalom später, wegen dessen er von Solomon getötet wurde.

Nachdem Absalom getötet wurde, litt David das so tief, dass er nichts mehr als zu weinen zu machen mochte. Dann sagte ihm Joab, dass er als der König aufstehen und für sein Volk besorgen soll. Jener Hinweis klingt mir auch sehr richtig. Aber ich es nicht richtig empfinde, dass er Absalom umbrachte.

Wirklich ist Joab ein sonderbarer Mensch.

Advertisements

Diavortrag

Einige Geistlichen predigen mit dem Diavortrag, welches dieser Zeit auf dem Rechner(Laptop) bedient ist. Am meistens ist, solange ich es gesehen habe, solch Diavortrag nicht geschmückt, sondern zeigt den Wörter auf der Bibel mit großen Buchstaben.

Während der Geistliche sich zu seiner Predigt konzentriert, bedient jemand den Diavortrag auf den Rechner.

Unser Geistlicher macht oft das Diavortrag, aber nicht immer. Die Rolle darauf kommt mir oft, aber auch oft zu anderen. Und wenn die kommt, kommt die mir immer plötzlich. Also muß ich die Dias weiter und zurück bewegen, obwohl ich nicht früher bekannt gelassen bin, wie seine Predict oder welche Wörter nächste kommen würde.

Aber macht es mir viel Spaß, weil ich es wie ein Ratespiel empfinde. Es freut mich sehr, immer wenn ich des richtigen Zeitpunks, die Dies zu bewegen.

Liedermacherin

Ich möchte so eine Gläubige, wie König David, welcher viele Lieder sang, um Gott zu loben, zu werden. Also komponiere ich oft Lieder.

Ich habe folgende Prinzipien, ein Lied einfach zu komponieren.

1. Das Lied würde so kurz als mit 16-20 Takten sein.

2. Das Lied würde so einfach bestehen sein, wie ein gleichen Phrase wiederholen würde. Zum Beispiel: Nachdem ein Wiederholung der Hauptphrase(A) kommt eine Phrase mit ein bißchen Veränderung auf dem letzen Takt des Hauptphrase(A‘), nach welcher kommt wieder die Hauptphrase.

3. Der Liedtext würde so einfach sein, als mit vielen Wiederholungen und einigen Wortspielen.

4. Die Melodie würde, wie möglich, nach die Satzmelodie des Liedtexts folgen. Weil Japanisch ein Sprache mit wenige Intonation ist, bekommt die Melodie, welche ich fürs japanische LiedText mache, immer mit wenigem Schwingen in Tönen. Das empfinde ich gut, weil man das Lied gleich singen könnte.

Ich habe eine MIDI-Keyboard mit 26 Tasten, und einen Elektrische Bass, welchen ich ohne Lautsprecher spiele. Mit jenen Instrumenten mache ich eine raue Melodie.

Dann ich mache die Melodie auf die Partitur schreiben, dafür gibt es einige schöne Softwares auf den Rechner. Mit solchen Softwares kann ich gleich hören, wie die Musik spielen würde, gleich nach dem ich die Partitur schreibe und damit bearbeite.

Dehnung

Für einige Jahre habe ich es gelitten, dass ich fest jedem Monat solch einen Tag hatte, dass ich Kopfschmerzen hatte, und ich meine Augen sehr schwere fühlte. Solche Tage konnte ich nicht mit dem PC arbeiten, oder ein Buch lesen, sondern konnte ich nur meine Augen schließen und mich im Sofa legen.

Weil jede Lage nur kürzer als ein Tage dauerte, und wirklich das jedem Monat passierte, Bis vor kurzen habe ich das als eine natürliche Unordnung auf dem biologischen Rhythmus angenommen.

Aber an einem Tag erkundete ich, als ich mit dem PC arbeitete und die Arbeit sehr schön voranging, das ich es empfand, als ob ich einen engen Helmet auf meinem Kopf trüge. Auch waren mein Nacken und Schulter ganz gespannt.

„Wahrscheinlich verursacht diese Spannung die monatliche Schmerzen?“ fragte ich mich.

Dann besorgte ich im April( letzen Monat) dafür, dass ich mich entspannen würde, immer wenn ich es erkundete, dass meinen Kopf oder die Schulter unter der Spannung waren.

Zuerst hatte ich keine Ahnung, wie ich meinen „Kopf“ entspannen könnte. Balt nimmt ich es an, dass das Lächeln die Muskeln auf dem Gesicht, dann dem Kopf, dehnen würde.

Dann versuchte ich lächeln und ich fühlte entspannend. Ich dachte, „Ah, es ist wirklich wichtig für Gesundheit, immer zu lächern“

Später habe ich dennoch erkundet, dass es mehr wirksam, um die Muskeln auf dem Kopf zu entspannen, „verschiedene komische Gesichtszüge“ zu machen. Zum Beispiel macht es mir sehr entspannt, den Mund groß zu öffnen, die Lippen zu ziehen oder nach vorn zu stoßen..und übermäßig verärgerte oder traue Gesichtszüge nachzumachen.

Derart konnte ich im letzen April ohne Schmerzen bleiben. Also will ich auch in diesem Monat das Stretching meines Gesichts machen. Ich wünsche dass niemand in meines Zimmer hereinkommen würde, wählend ich solch komische Gesichtszüge mache.