Japanische Postdienst

Es war vor 5-6 Jahren, dass der Aufbau japanischen Postdiensts viel verändert war, seit welchem ist es kompliziert, nicht nur auf Deutsch, sondern auch auf Japanisch zu erklären, was ich mit mein Post mache.

Früher war der ganzen Postdienst der einzige staatliche Dienst, welcher zu vier Firmen geteilt, jede von welchen privat verändert.

Früher benutzte ich die Wörter „Postamt“ und „Postbeamte(r)“ auch für japanischen Postdienst. Aber sind jetzt die Büros und die Leute, welche da arbeiten, nicht mehr öffentlich. Jedes Postamt heißt als ein Laden. Wenn ich darin hineingehe, die Leute an der Theke reden mir „Irasshaimase(Willkommen)!“

Vielleicht soll ich den „Der Postladen“ nennen, welchen ich früher „Das Postamt“ nannte. Und „Der Verkäufer / Die Verkäuferin“ anstatt „Des Postbeamters/ Der Verkäuferin.“ Ich sollte möglicherweise wie, zum Beispiel, „Ich bestellte der Verkäuferin des Postladens, meinem Brief meiner Schwester zu schicken.“ schreiben. Ich weiß nicht, ob es besser oder schlechter Veränderung war.

Advertisements

Über bibuji
Female, 51-year-old, technical writer for programming beginners, fond of science and technologies, foreign languages, photographs, e-guitars, heavy metal and a few categories of manga, no TV, no gaming machines. Feeling so sorry for the recent earthquake in Japan, Thanking for all people in the world for help and concern. Christian since 11.25.2012.

4 Responses to Japanische Postdienst

  1. Leander says:

    Japanischer Postdienst
    Es war vor 5-6 Jahren, als der Aufbau des japanischen Postdienstes verändert wurde. Seitdem ist es kompliziert, nicht nur auf Deutsch, sondern auch auf Japanisch zu erklären, wie ich meine Post beschreibe.
    Früher war der ganze Postdienst ein rein staatlicher Dienst, welcher nun in vier private Firmen aufgeteilt wurde.
    Früher benutzte ich die Wörter “Postamt” und “Postbeamte(r)” für den japanischen Postdienst. Aber jetzt sind die Büros und die Leute, welche da arbeiten, nicht mehr öffentlich. Jedes Postamt heißt jetzt Laden. Wenn ich da hineingehe, sagen die Leute an der Theke mir “Irasshaimase(Willkommen)!”
    Vielleicht sollte ich den Betrieb nun “Der Postladen” nennen, welchen ich früher “Das Postamt” nannte. Und “Der Verkäufer / Die Verkäuferin” anstatt “Den Postbeamten/ Die Postbeamtin.” Ich sollte möglicherweise zum Beispiel derart sagen: “Ich bestelle bei der Verkäuferin des Postladens, meinen Brief zu meiner Schwester zu schicken.” Ich weiß nicht, ob diese Veränderung den Postdienst besser oder schlechter Gemacht hat.
    #Diese Strukturveränderung bei der Post hin zur Privatisierung haben wir schon in den 90-ziger Jahren erleiden müssen. Die Läden haben die meisten schon nach 10 Jahren die Postschalter eingestellt. Inzwischen betreiben viele Kommunen Postbüros in Eigenregie. Verschiedene Postboten und Paketdienste fahren hintereinander her. Die Kosten werden auf das Personal abgewälzt, das heißt Akkord und Minni-Verdienste. Das ist ein weiterer Schritt in eine menschenunwürdige Zukunft.#

  2. bibuji says:

    Ach, es ist schon bei euch derart verändert! Danke, du hast mir viele praktische Wörter über den Postdienst. Meinst du es denn, die Privatisierung des Postdienstes den instabil umwandelt hat?

  3. Leander says:

    Nein, Miki, die Postdienste sind nicht instabil geworden. Die Menschen müssen nicht Postbeamte oder Beamtinnen sein um gut oder schlecht zu sein. Das machen die Arbeiter meist eben so gut. Schlimm finde ich, dass die Dienste auf dem Transportmarkt großteils schlecht entlohnt werden. Paketzusteller sind zumeist gehetzte Scheinselbständige. Das stört das Vertrauen.

  4. bibuji says:

    In Japan waren die Lieferanten aus dem ehemaligen Postamts nicht getrennt. Aber der Druck über Scheinselbständige ist auch schlecht im Transportmarkt im Allgemeinen. Im harten Wettbewerb für Kundigen müssen sie mit der billigen Gebühr viel arbeiten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: