Schnee in Februar

Als ich heute morgens aufgewacht, war ich sehr überrascht, dass alle in draußen weiß war.
Ja, es schneite. Ea war ganz außergewöhnlich, dass der bedeckt war.

Ich ging darin. Der Schnee war aber nass und auf den Mantel klebte. Nach 5 Minuten wurde ich weiß überall.

Obwohl fiel die Temperatur nicht unters Gefrierpunkt, war es mir sehr kalt empfunden.
Bis den Nachmittag hat der auf gehört und kommt eher die Sonne.

Die Wettervorhersage sagt, dass durch die Nacht die Temperatur ein bisschen steigen und dem nächsten Morgen 5°C werde. Unglaublich! Als ich heute zum Haus zurückkam, war die in der Küche nur 6°C.

Advertisements

Sehr guten Abend 28. Feb

Meine Arbeit ist jetzt fertig. Sie war auf dem außergewöhnlich drückende Zeitplan!
Ich have Schmerzen an den Schultern und den Armen.
Während der Arbeit Trunk ich so viele Kaffee. Es war als ob Kaffee mein Benzin wäre.
Es ist komisch, dass ich heute nicht mehr Kaffe möchte.

Allerdings, ich glaube, dass ich während dessen sehr glücklich war, weil ich nichts zu nachzudenken brauchte außerdem meine Artikel.

Schließlich ist es klar, dass ich liebe zu schreiben. Jetzt plane ich was ich nächste schreibe möchte.

Guten Abend 27. Feb.

Es freut mich zu schreiben, dass es mit meiner Arbeit ganz besser geht. Der erste Teil war ohne Problem vom Herausgeber genommen. Jetzt überprüfe ich den zweiten, was bis morgen fertig wird.
Diese zwei oder drei Tage nehme ich für 4 Stunden schlaffe, was ich mir als die wenigste Grenze gesetzt habe. Allerdings fühle ich mir etwas schwach.

Guten Abend 26. Feb(2)

Bis den Morgen Abend mußte ich den letzten Entwurf des ersten Teils meiner Bücher zum Herausgeber schicken. Das habe ich jetzt gemacht.
Bis den Dienstag Abend muß ich den des zeiten Teils fertig machen. Das wird doch nicht so Schwer sein.
Deshalb muß ich solch in Eile die Entwürfen machen, weil zuerst wir geplant hatten, nur einen Teil herauszugeben, aber plötzlich er unterschied, die Dokumente, welche ich fürs Bonus CD geschrieben hatte, auch zu ein Buch zu machen.

Also, waren der Grund für zwei Teile Bücher hatte schon gemacht. Aber hatte ich die Ordnung unter die Artikel ändern, was mir sehr kompliziert war.

Guten Abend 26. Feb(1)

Wich ich vor kurzen vorhergesagt hatte, viele Arbeite auf mich aufgefallen! Seit Donnerstag Abend drücke ich von Rechner immer Tasten.

Karpfen auf dem Schneidebrett

Karpfen ist hier seit langem als das Symbol von Geist und Mut angenommen, weil er uns sehr kräftig und lebendig zu schwimmen scheint. Andererseits ist er üblich gekocht.

Man sagt oft, dass ein Karpfen heftig wehrt, gleich wenn er gefangen sei, aber bald ruhig werde, wenn er auf dem Schneidebrett gesetzt werde.
Darüber erklärt man, dass ein Karpfen auf dem Schneidebrett gut sein Schicksal verstehe, und es mit seinem Ästhetizismus nicht gut gehe, da mehr zu wehren.

Also sagt man, zum Beispiel, „Ich bin jetzt wie ein Karpfen auf dem Schneidebrett. Ich habe fertig gemacht, was ich jetzt machen soll. Ich werde nichts machen sondern das Ergebnis dessen warten.“

Das bin ich jetzt.
Ich alle meines erstes Entwurf meines Buchs meinem Herausgeber geschickt. Als ich mehr zu schreiben hatte, hatte ich einige digitale Dokumente gemacht, dass er ins Bonus CDs aufnehmen könnte, und ihm geschickt.

Gestern sagte er, „Wir möchten auch deine digitale Dokumente ins Buch herausgeben. Also braucht es, deine Dokumente fürs Buch und CD zusammen zu machen und daraus wieder zu planen, für den erste und den zweite Teile der Bücher. Würdest du das planen und uns schicken?“

Am Morgen machte ich das alles und warte jetzt seine Antwort.

Gebäcke

Vor kurzem besuchten uns zwei unsere junge Freundinnen mit ihre Geschenke für uns. Sie waren Gebäcke.
Jede von Ihnen kamen andern Tag.

Eine hatte sie selbst gebacken. Die Kekse der Gesichtern Bärchen.

Vier Kekse hatte sie einem Plastikbeutel gepackt.

Die andere hat das Andenken eines Schreins gebracht.

Man sagt dass in jenem Schrein ein Fabelwesen wohne, welches mit dem großen Zauberblatt fliege. Die Figur ihrer Gebäcke war nach den Blatt ausgeformt.

Danke, meine liebe Freundinnen!