Unterhaltung im Abendessen

Gestern hatte ich mit meinem Mann im Haus das Abendessen.
Wir unterhielt uns über den Unterricht, welchen ich an letzen Montage in der Uni nahm. Dadurch sagte ich, „Wenn man ein schwieriges Problem lösen könnte, würde man leben, zu lernen. Aber üblicherweise möchte man leider wegwerfen jenes Problem, wegen dessen man ehre dazu widerwillig werden“

Dann sagte er, „Ohne Mühe würde nichts gut gehen,“
„Stimmt,“
„Es ist ein Gesetz in der Welt,“ sagte er, „Dass mehr Arbeite auf einem fleißigeren Mensch aufgesetzt würde.“

Er sagte weiter, „Niemand möchte eine Arbeit solch einer Mensch bringen, dass er immer aus solchen Arbeiten weg gehen möchte. Er würde selbst als schlau, und einen fleißigen anderen als komisch, annehmen. Die Wahrheit ist, dennoch, dass er nur von niemandem mit den Arbeiten geglaubt ist.“

„Ja, es ist das Vertrauen, dass endlich zwischen den Mitarbeitern bleiben würde. Ob man den anderen annehmen würde, dass er gerne mit ihm alle schlimme Ergebnisse teilen könnte, oder man aus ihm sofort entlassen möchte.“

Dann erklärte er nichts mehr. Ich stellte mir vor, dass er bei seinen Arbeiten und Mitarbeitern verschiedene Ereignisse habe.

Werbeanzeigen

Weihnachtsbaum

Nach den Unterrichten ging ich gestern zum Laden einkaufen, wie üblich. Da war ich überrascht davon, einen Weihnachtsbaum und Süssigkeiten für Weihnachtsfest zu sehen.

Weihnachtsbaum

Der Baum, herangezoomt. Er hatte rote, goldene und silberne Bänder, metallische Kugeln und Goldglocken.
Ein typischer japanischen Weihnachtsbaum

Süssigkeiten für Kindern. Sie waren in roten und silbernen Stiefeln gepackt.
Ein typischer japanischen Weihnachtsbaum

Sie war schön, aber es ist hier noch ganz warm!

Übrigens, bleiben wir immer Weihnachten ruhig im Haus – wenn mein Mann im Haus wäre. Er würde oft
im Büro oder auf der Reise sein, dann würde ich hier arbeiten wie üblich. Besonders möchte ich dieses Jahr für die Opfern der Katastrophen und Kriegen in der Welt beten. Aber es gefällt mir, verschiedene Weihnachtschmuck zu sehen.

Google und Unsere Mail

Ich habe es angefangen, die deutsche Magazine, welche mir ein Mann gebracht hatte, zu lesen. Sie ist über Rechner.

Aber bis jetzt war Deutsche darauf mir nicht einfach. Da waren viele Wörter, welche mir in einem Augenblick schienen, als ob ich einmal gelernt hätte, aber wirklich ich keine richtige Meinungen von ihnen stellen konnte.

Es war einen Artikel über Google. Der erster Paragraph shien mir erst, als ob er bedeutet hätte, der Autor zu Google Maild geschickt habe, dann ein Mensch von Google sie gelesen habe, und als seine Antwort zum Autor eine Rabattkarte geschickt habe.

„Was für ein Tauschengeschärt?“ fragte ich mich.

Später verstand ich, dass es mit dem Wort „lesen“ wirklich bedeutete, dass das System Gmails aus Mails von dem Autor und auch andere Benutzern, verschiedene Informationen sammele.
Das Wort „Rabattkarte“ würde vieleicht bedeutet hatte,
dass Gmail solch eine Möglichkeit jedem benutzer durch Werbenanner vorstelle (stimmt ist solche oft auf meinem Site Gmails gezeichnet).

Endlich war es unterschieden worden, dass der Artikel erklärte, über viele (übermassige) Bedienungen von Google durch Gmail.

Es schein noch lange, bis es mir möglich würde, jeden Artikel auf Deutsch gleich zu verstehen.

Guten Morgen 14.Nov

Ich habe am einen bestimmen Punkt des Hinterteils einen schlimmen Schmerz. Das muß davon verursacht sind, dass gestern ich für 30 Minuten in ungewöhnliche Art und Weise standen, als ich die Gitarre spielten.
Morgens war er so schlimm, dass ich eine Schwierigkeit zu sitzen hatte. Jetzt ist es mir ganz besser. Aber noch sage ich i“auauau“ immer wenn ich bewege.

Die Probe

Heute nachmittag hatten wir die Probe. Ich, der Nachbar und ein Mitspieler in seiner Gruppe spielten für ungefähr 30 Minuten im Park unter dem schönes Wetter. Vielleicht könnte nicht schön spielen, aber machte viel Spaß. Mein Mann spielten nicht, sondern half mir, den Verstärkern und das Kable vorzubereiten. Ich wünsche, nächsten Mal er auch spielen würde.
Jetzt habe ich Schmerzen überall. Es ist eine schöne Arbeit, während dessen zu standen, Gitarre zu spielen.

Reiseandenken

Am letzen Abend ist mein Mann zurück. Er hat mir einige Dokumente auf Deutsch mitgebracht.

Blumen im Regen

Heute ist es kalt und regnet. Im Regen ging ich einkaufen. Ich wurde gar nicht nass, weil ich die Jacke, Hose und Schuhe, alles von welchen aus Gummi waren, trug.
Neuerdings ist es die Zeit für Herbstblumen. Besonders machen Chrysanthemen viele kleine Blumen.
Heute waren sie vom Regen gewaschen und schien sehr schön.

Weiße Blumen. Sie war aus dem Garten in der Nähe zum Wildfeld gekommen.

Rose Blumen unter dem Kakibaum.

Rose Blumen in der Ecke der Straße. Chrysanthemen sind so beharrlich, dass sie eher im zwischen Asphalt schön leben.

Gelb Blumen im Topf an der Tür eines Hauses.