Verseuchter Reis

Der Reis, welche in einem Ort in Fukushima geerntet worden war, war neuerdings verbietet zu verkaufen, wegen des hohes Radioaktivität.

Der Farmer muß sehr traurig gewesen sein! Die Ergebnis von alle Mühe nach halbe ein Jahr war zurückgewiesen.

Wenn ich solch lange Zeit genommen hätte, ein Buch zu schreiben, und es vom Herausgeber oder jemandem verbietet worden wäre….

Andererseits kommt es mir vor, dass jemand, z.B. die Regierung oder ein Spezialist, früher die Farmer hinweisen sollte, weil solch eine Gefahr schon seit Monaten vorhersagt worden konnte. Die Farmer könnte seine Ernte mehr vorsichtig beschützen. Oder könnte sie, am wenigstens, sich dieses Jahr vermeiden zu pflanzen könnte, was seine Geld und Mühe sparen hätte.

Das Ereignis bedeutete, dass die Leute in Fukushima sind noch nicht genug geschützt sei, was mir auch traurig war.

Werbeanzeigen

Über bibuji
Female, 51-year-old, technical writer for programming beginners, fond of science and technologies, foreign languages, photographs, e-guitars, heavy metal and a few categories of manga, no TV, no gaming machines. Feeling so sorry for the recent earthquake in Japan, Thanking for all people in the world for help and concern. Christian since 11.25.2012.

2 Responses to Verseuchter Reis

  1. Leander says:

    Verseuchter Reis
    Der Reis, welcher in einem Ort in Fukushima geerntet worden war, ist neuerdings wegen hoher Radioaktivität mit einem Verkaufsverbot belegt worden.

    Der Landwirt muss sehr traurig gewesen sein! Das Ergebnis aller Mühe nach einem halben Jahr wurde zurückgewiesen.

    Wenn ich solch lange Zeit genommen hätte, um ein Buch zu schreiben, und es vom Herausgeber oder jemandem verboten worden wäre….

    Andererseits denke ich, dass jemand, z.B. die Regierung oder ein Spezialist, die Landwirte hätte früher darauf hinweisen können, dass solch eine Gefahr schon seit Monaten vorhergesagt werden konnte. Die Landwirte hätten ihre Ernte mehr vorsichtiger beschützen können. Oder wenigstens hätten sie dieses Jahr es vermeiden können, überhaupt zu pflanzen, was Geld und Mühe gespart hätte.

    Das Ereignis bedeutet, dass die Leute in Fukushima sind noch nicht genug geschützt sind, was mich auch traurig macht.
    #Ich denke, die meisten Landwirte sind heute nicht mehr Ideologen. Sie sind knallharte Geschäftsleute, die mit Gottes Gaben und ihrer Arbeit Geld verdienen wollen. Deshalb musste gepflanzt und geerntet werden. Den Schaden haben dann die Allgemeinheit zu bezahlen. So agieren allerdings die meisten Geschäftemacher in heutiger Zeit.#

  2. bibuji says:

    Deine Meinung macht meine Trauer lichter. Vielleicht bin ich etwas sentimental. Das Ereignis wird mehr in überall Japan und der Welt diskutiert.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: